Hallo Gast, Lust mitzumischen?

Pegida-Organisatorin zerstört Günther Jauch

Datum: 22.01.2015 27 Kommentare 15 Bewertungen
Kommentar verfassen
  1. Suche junges versautes Luder, das sich gerne anal verwöhnen lässt !
    Bitte melden!
    Von Dein Name (Gast) am 12.12.2016 um 11:46 Uhr
  2. Wer tatsächlich so blöd ist, zu glauben, daß Demonstranten "25 € pro Stunde und Freibier" kriegen würden, der sollte sich mal dringend ein Hirn transplantieren lassen:
    http://www.mimikama.at/allgemein/antifa-geldausgabe-da-gab -es-wohl-doch-kein-geld/ smilewinkgrin
    Aber was erwartet man auch von Leuten, die hier was von "Hochschulabschluß" daherfaseln... Junge, ich muß Dich leider enttäuschen: Wenn Dir die Lehrerin ein Bienchen ins Hausaufgabenheft geklebt hat, dann ist das kein "Hochschulabschluß" yes
    Von Dein Name (Gast) am 10.12.2016 um 14:33 Uhr
  3. Hallo schon wieder kein Video zu sehen! Wann räumst denn hier mal auf, Junge!?
    Von Lutmar (Gast) am 27.02.2016 um 21:25 Uhr
  4. Und deine Mutter bekommt nur 5€ pro Nummer, da ärgert sie sich jetzt garantiert!
    Von @Dein Name (Gast) am 23.01.201 (Gast) am 29.01.2015 um 20:32 Uhr
  5. BLEGDA

    BELEIDIGTE LEBERWURST GEGEN DIE
    SALAMIESIERUND DER ABENDBROTES!
    Von Dein Name (Gast) am 24.01.2015 um 20:03 Uhr
  6. Es gibt keine Islamisierung! Das habe ich schriftlich (von der Sharia-Police)dizzy
    Von Pofalla (Gast) am 23.01.2015 um 22:18 Uhr
  7. verschrieben, sorry: die wenigsten kennen den islam als heterogene religion aus primärquellen.
    Von soeren (Gast) am 23.01.2015 um 19:35 Uhr
  8. @grumpy: da schein ich mich undeutlich ausgedrückt zu haben. DEN islam gibt es so wenig wie DAS christentum. die wenigsten kennen den islam als heterogene religion nicht aus primärquellen. genauso wir eben auch DAS abendland pauschalisiert und das versuchte ich zu kritisieren. was meint pegida mit islam oder abendland. ich habe kein geld bekommen, sowie auch kein demonstrant geld bekam. blaumond hat angeblich eine handvoll promoter fürs luftballonfüllen gesucht und selbst das ist nicht bestätigt
    Von soeren (Gast) am 23.01.2015 um 19:32 Uhr
  9. @15 "dein name" irgendwie geht dein link nicht thumbsdown aber googel sagte du meintest das hier http://250kb.de/u/150121/j/tChOPzsrfjcC.jpg mit den 25 silberlingen
    Von Antifa der Harzer (Gast) am 23.01.2015 um 18:16 Uhr
  10. Angeblich plant Pegida, zukünftig Sonntags spazieren zu gehen - Cleverer Schachzug! Dann muss die Staatskanzlei Wochenendzuschlag für die Gegendemonstranten zahlen!
    Von Mr Mischpoke (Gast) am 23.01.2015 um 14:10 Uhr
  11. @soeren: Großbuchstaben gibt es nicht. Die Welt bestimmt auch nicht. Strom kommt aus der Steckdose.

    Du hast sicher kein Geld für's Gegendemonstrieren bekommen. Andere Leute schon.
    Von grumpy cat (Gast) am 23.01.2015 um 13:14 Uhr
  12. oha....wo soll man da anfangen. das abendland gibt es so wenig wie den islam. die werte die pegida vertritt sind äußerst difus. die islamisierung an sich gibt es auch nicht. wie soll die denn aussehen? weil hier einige das positionspapier von pegida ansprechen, sei dazu auch gesagt, dass vieles von dem was da drauf steht schon längst in die realität umgesetzt ist, bzw. überhaupt gar keinen sinn ergibt. eine homogene antifa gibt es auch nicht und geld bekommt auch keiner fürs gegendemonstrieren.
    Von soeren (Gast) am 23.01.2015 um 13:04 Uhr
  13. die Antifanten bekommen 25€ die stunde thumbsup
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/01/22/zucker brot-und-peitsche/
    Von Dein Name (Gast) am 23.01.2015 um 10:31 Uhr
  14. Ich finde die Nazi-Vergleiche mit Pegida irgendwie ganz amüsant: Die Nazis waren einer scheiternden Ideologie treu bis in den Tod. Sie waren unfähig umzudenken. Und jetzt sind eben die Gutmenschen dran. Sie heißen jeden negativen Einfluss willkommen, ohne eine Sekunde nachzudenken. Hauptsache anders, Hauptsache "bunt" (was auch immer das sein soll). Sie werden weiterhin ein absaufendes Schiff verteidigen bis in den Tod. Da wären unsere Großväter stolz angesichts derartiger Ideologietreue.
    Von Wrzl (Gast) am 23.01.2015 um 02:28 Uhr
  15. also ich muss mal realistisch sagen, wenn radikale islamisten dir den krieg erklären(gegen jeden islam ungläubigen) dann bin ich gegen die
    aber es weder pegida noch anti pegida noch sonst was bringt in irgend einer form irgendwas
    lediglich die regierung sollte akzeptieren das in einer gewissen form ihr der krieg erklärt wurde das kann man nicht totschweigen und vor allem nicht mit einer antidemo klären denn die würden jeden nicht islamnisten umbringen das will auch keiner verstehen
    Von micha (Gast) am 22.01.2015 um 20:49 Uhr
  16. Ich weiß gar nicht wieso sich alle so aufregen. Laßt die Leute doch demonstrieren in der Kälte. Die haben sich doch selbst schon lächerlich gemacht als sie auf die Russia Today Verarsche der heute Show reingefallen sind. Der Gründer ist selbst kein Kind von Traurigkeit und die Politik verweigert die Aussprache mit denen. Wem sollen die also schaden? Als ob Demonstrationen in unserem Land schon jemals dazu geführt hätten, dass sich was in der Politik ändert... Mehr Gelassenheit Freunde afro
    Von Fixbesteck am 22.01.2015 um 18:39 Uhr
  17. "pegida" kommt aus Dresten, da ist der islam antei bei 5 Prozent, brauner!
    Von @kommentar 7 (Gast) am 22.01.2015 um 17:07 Uhr
  18. Ich bin zwar nicht für Pegida, weil ich denke, dass dort eine Plattform für Rechte geboten wird und ich mit dem Slogan Pegida absolut nicht konform bin, aber ich muss auch sagen, dass die Position der Pegida gar nicht so verkehrt ist. Googlet einfach mal "Positionspapier Pegida". Das hat nicht mit Rechtsnationalismus zu tun uns letzten Endes könnte das auch eins-zu-eins von der CDU/CSU kommen. Diese Dämonisierung soll doch nur diffamieren einen echten Dialog verhindern.
    Von derechtePeter (Gast) am 22.01.2015 um 09:49 Uhr
  19. Lieber Admin,

    man schreibt: "schlagKRÄFTIGES Argument".

    Bitte.Danke.Gern.
    Von Dein Name (Gast) am 22.01.2015 um 08:08 Uhr
  20. Die Gutmenschen sind die ersten, die der Islamisierung zum Opfer fallen werden.
    Dazu habe ich auch so einige afrikanische und moslemische Freunde, die mich auf die Gefahren der unregulierten Einwanderung und ebenso der Islamisierung Europas hinweisen.
    Googelt doch mal, was gerade in Frankreich abgeht. Dass sich die Schüler auf Seiten der Terroristen stellen, fliegt nach London oder Birmingham und ihr werdet mit eigenen Augen sehen, wer dort das Sagen hat. War vor kurzem dort und bin schockiert
    Von ProPegida (Gast) am 22.01.2015 um 06:04 Uhr