Hallo Gast, Lust mitzumischen?

Als Frau durch Manhatten laufen

Datum: 30.10.2014 15 Kommentare 6 Bewertungen
Kommentar verfassen
  1. Amerika ist doch nicht so toll
    Von Biersau am 15.11.2017 um 09:17 Uhr
  2. Tja wie man sieht´beweist es mal wieder das der Mensch von grund auf böse ist.
    Aber es gibt ja jemand der uns eine zweite chance gibt2thumbsup idea .
    Von Really (Gast) am 18.05.2015 um 14:25 Uhr
  3. naja, sie bekommt ja größtenteils komplimente bis auf ein paar spacken die zu penetrant sind.. ich finde das jetzt nicht besonders krass
    Von ndnh (Gast) am 31.10.2014 um 15:09 Uhr
  4. wie schlecht es einfach ist, besser wir reden niemals mehr mit fremden und lassen inzest walten... als ob da in irgendeiner art und weise ein "übergriff" stattgefunden hätte, mit den einfachen worten fuck off wär der rotz teilweise nicht soweit gekommen. fast so schwach wie im puff nach dem sex über kapitalismus herzuziehen, schwul ihr fotzen!!! XD
    Von Dein Name (Gast) am 30.10.2014 um 20:56 Uhr
  5. 1. Die Dame ist nicht konstant angebaggert worden.
    2. 1:57 von angeblichen 10 Stunden Spaziergang sollen repräsentativ sein?
    3. Spendenaufruf (wofür? Wie wird das Geld jemandem Helfen der “belästigt” wird?!) am Ende
    4. Ein einfaches “lass mich in Ruhe” hätte auch gereicht.
    Muss man nur die Eierstöcke für haben.
    Von neue meierei (Gast) am 30.10.2014 um 20:42 Uhr
  6. Naja aber bei den Klamotten hätte die noch härter ausholen können mad
    Von dem echten Mann (Gast) am 30.10.2014 um 19:17 Uhr
  7. ihr wundert euch ? .. braucht ihr nicht, guckt euch doch mal plakate oder sonstige werbemittel an, frauen werden leider einfach zu sehr als visuelles objekt dargestellt, ich bin ein kerl 24 jahre und mal ganz ehrlich, ich könnte nie eine frau so direkt anmachen oder sie so anhimmeln, weil wenn die gefühle nicht stimmen dann geht da nichts bei mir, bei vielen is es leider eben nur visuell, geiler arsch, etc... vielleicht geht was .. und die bitch so provokant angezogen und testen das, peinlich
    Von Truth (Gast) am 30.10.2014 um 16:29 Uhr
  8. Was hat die Alte für ein Problem? Fetter Arsch + betonende Jeans sowie dicke Glocken + enges Shirt... einmal bitte so einen somalischen Hafen ansteuern und 20 Lexington Steele Verschnitte inklusive Kalashnikov lutzen rein, das geht dann vllt. als Belästigung durch.
    Von Popoficker 123 (Gast) am 30.10.2014 um 15:56 Uhr
  9. @Admin das solltest du auch reinmachen https://www.youtube.com/watch?v=UpJYnLrzB8I
    Von Zorro (Gast) am 30.10.2014 um 14:34 Uhr
  10. Da schäm Ich mich ja echt, n' Y-Chromosom zu haben upset
    Von DeinName (Gast) am 30.10.2014 um 11:19 Uhr
  11. Ich bin eine Frau und ich war erst vor 3 Wochen in NY/Manhatten. Das läuft dort überhaupt nicht so, wie in dem Video gezeigt wird! Irgendwie scheinen plakative Kampfemanzen wieder etwas beweisen wollen. Damit bringen sie aber die gesamte Gleichberechtigung im Ganzen in Gefahr.
    Von Tina (Gast) am 30.10.2014 um 10:42 Uhr
  12. Vom Kopf her scheinen, die meisten Männer dort Bauarbeiter zu sein.
    Was für Honks - und das in einer angeblichen Großstadt.
    Von Skelomat am 30.10.2014 um 10:06 Uhr
  13. Alles Schwadde, die auf ihren Riesenarsch abfahren afro
    Von Jack Longdong (Gast) am 30.10.2014 um 09:28 Uhr
  14. Na klar; selbstverständlich. Wenn man die Motivation aufbringt zu spenden, dann könnte man natürlich einer von tausenden SINNVOLLEN Organisationen das Geld geben; Tieren oder menschen in Not helfen. Oder man gibt sein Geld einer Organisation die dafür sorgen will, dass man(n) gefälligst aufhört Frauen anzusprechen, welche attraktiv sind ... Chatrooms sollten der einzig legale Weg sein mit anderen Menschen in Kontakt zu treten! Was machen überhaupt die ganzen Menschen auf der Straße?!unverschämt!
    Von Ich verstehe es nicht (Gast) am 30.10.2014 um 08:27 Uhr
  15. geile stadt°
    Von () (Gast) am 30.10.2014 um 01:07 Uhr